DKB ändert Konditionen des Gemeinschaftskontos zum Dezember 2016

DKB ändert die Konditionen vom DKB Cash GemeinschaftskontoDie Deutsche Kreditbank (DKB) ändert einige Konditionen beim DKB Cash Gemeinschaftskonto zum Dezember 2016. Zukünftig unterscheidet die DKB zwischen aktiven Kunden mit einem monatlichen Geldeingang von mindestens 700 Euro und Kunden mit einem geringeren Geldeingang (<700 Euro monatlich).

Die DKB ändert zukünftig einige Konditionen des Girokontos / Gemeinschaftskonto und hebt dennoch hervor: "Girokonto und Karten bleiben für alle weiter kostenlos". Im Vergleich zu anderen Banken (siehe Artikel: "Postbank schafft Gratis Gemeinschaftkonto (Girokonto) für die meisten Kunden ab") ist dies zunächst eine positive Nachricht. Viele Banken haben mit den aktuell niedrigen Zinsen zu kämpfen und hinterfragen das Geschäftsmodell des kostenlosen Girokontos, bzw. erheben monatliche Gebühren für die Kontoführung.

Start der Anpassung ab Dezember 2016

Folgende Anpassungen gelten zunächst für alle Kunden ab dem 01. Dezember 2016:

  • Neben der bisher weltweit kostenlosen Bargeldabhebung, kann man zukünftig auch weltweit kostenlos bezahlen. Das Auslandseinsatzentgelt von bislang 1,75% entfällt. Die DKB übernimmt zukünftig die Kosten für den Kunden.
  • Neben dem normalen VISA-Kreditkartenkonto, mit dem man Geld abhebt oder bezahlt, gibt es ab dem 01.12.2016 zusätzlich ein VISA-Tagesgeld-Konto, auf das man Geld einzahlen und sparen kann.
  • Der Mindestbetrag beim Geldabheben wird von derzeit 10 auf 50 Euro angehoben. Weiterhin keine Beschränkung bei der Anzahl der Abhebungen.
  • DKB Kunden erhalten ein kostenloses Notfallpaket, wenn beispielsweise das Portemonnaie während des Urlaubs gestohlen wird.
  • Kunden erhalten ebenfalls ein Kartenkasko. Wird beispielsweise die DKB Kreditkarte gestohlen und der finanzielle Schaden entsteht bevor der Kartenverlust angezeigt wird, muss man den üblichen Selbstbehalt nicht mehr selbst bezahlen.

Die Kunden haben ein ganzes Jahr lang Zeit (bis Dezember 2017) sich and die Neuerungen zu gewöhnen. Durch die lange "Gewöhnungsphase" hofft die DKB vermutlich mehr aktive Kunden für das DKB Gemeinschaftskonto zu gewinnen.

Weitere Anpassungen ab Dezember 2017

Ab dem 01. Dezember 2017 werden Kunden mit einem monatlichen Geldeingang von unter 700 Euro dann etwas schlechter gestellt.

  • Die kostenlose Bargeldabhebung gibt es nicht weltweit, sondern nur in der Eurozone
  • Die kostenlose Zahlung gibt es nicht weltweit sondern nur in der Eurozone
  • Der Dispozins beträgt 7,5% statt 6,9% (Stand Oktober 2016)
  • Man erhält kein kostenloses Notfallpaket und kein Kartenkasko

Alle Änderungen im Überblick

  • Girokonto und Karten für alle weiterhin kostenlos
  • NEU: weltweit kostenlos mit Kreditkarte ohne Auslandseinsatzentgelt bezahlen
  • NEU: Notfallpaket
  • NEU: Kartenkasko Ab Dezember 2016 für alle Kunden 1 Jahr zum Test
  • Ab Dezember 2017 gelten die neuen Konditionen nur für aktive Kunden mit monatlichem Geldeingang von mindestens 700 Euro

 

Weitere Informationen zum DKB Gemeinschaftskonto.

Alle Angaben ohne Gewähr.